SGLogo72.png

Im Jahr 2264 sind die meisten der über 100 Kolonien der Menschheit im Staatenbund der TSU zusammengeschlossen. Vor sieben Jahren ging der furchtbarste Krieg zu Ende, der jemals getobt hat, und bis heute gibt es in abgelegenen Winkeln der Galaxis noch Gefechte zwischen versprengten Rebellenverbänden und den Truppen der Regierung. Die Kernwelten – in Erdnähe gelegen und dominiert von der Allmacht des Megakonzerns PTI – und die Randwelten, die unter der Obhut der Marine stehen und deren Bevölkerung als abergläubisch, verschlossen und reaktionär gilt, belauern sich.

In diese gespannte Atmosphäre sickern immer wieder Gerüchte über Kontakte mit außerirdischen Rassen. Gerüchte, die von der Regierung heftig dementiert werden. Die Allkatholische Kirche zieht die Randwelten mehr und mehr in ihren Einflussbereich. Unzufriedene Kolonien versuchen, die chaotischen Verhältnisse auszunutzen und aus der Union auszuscheren. Skrupellose Verbrechersyndikate ziehen ihre Fäden im Hintergrund und üben Einfluss bis in die höchsten Regierungs-kreise aus. Der fragile Friede steht kurz vor dem Kollaps.

Dies ist der Spielplan, den die Abenteurer betreten. Als freie Raumfahrer und Söldner kämpfen sie in den Nachkriegswirren ums Überleben. Sie wühlen im Dreck, trotzen der Gefahr, decken Verschwörungen auf und stehen dort zu ihren Idealen, wo alle anderen scheitern. Sie sind die Helden von Space Gothic.

Space Gothic

nadja_cerai Thesi SvenHo _owly_ _Yannik91_